Referat für die Kulturgüter der Orden

Tätigkeitsbericht 2017/18

Tätigkeitsbericht 2017/18

Jedes Jahr legt das Referat für die Kulturgüter der Orden den Generalversammlungen der Superiorenkonferenz und der Vereinigung der Frauenorden einen Bericht über das vergangene Arbeitsjahr vor. Dieser Tätigkeitsbericht referiert die Schwerpunkte unserer Arbeit. Dies sind unsere Veranstaltungen - letztes Jahr haben sieben Tagungen und Kurse stattgefunden, viele davon in Kooperation mit anderen vor allem kirchlichen Einrichtungen. Weiters berichten wir über Beratungstätigkeit, über unsere Publikationen vor allem auf unserer Website.

Neue Fachreferentin für Ordensarchive und -bibliotheken

Irene Kubiska-Scharl

Ich übernehme mit 1. November 2018 die Stelle einer Fachreferentin für Archive und Bibliotheken im Referat für die Kulturgüter der Orden. Ich freue mich darauf, aktiv dazu beizutragen, das historische Schriftgut der Orden für die Zukunft zu bewahren. Als engagierte Archivarin und Historikerin bin ich mit Archivgut und den damit einhergehenden Herausforderungen gut vertraut.

Neue Leiterin im Referat

Karin Mayer

Am 1. Oktober 2018 habe ich die Leitung des Referates für die Kulturgüter der Orden übernommen. Helga Penz beendet mit Ende des Jahres Ihre Tätigkeit im Büro der Ordensgemeinschaften.
Ich bin seit zwei Jahren als Fachreferentin für Kunst und Denkmalpflege im Referat für die Kulturgüter tätig und leite das Projekt: „Sicherung und Erhaltung des kulturellen Erbes der Orden“.
Wer bin ich?

Personaländerungen im Referat für die Kulturgüter

Karin Mayer, Fachreferentin für Kunst und Denkmalpflege der Orden

Helga Penz wird mit Jahresende aus dem Dienst der Ordensgemeinschaften Österreich ausscheiden und beginnt 2019 ein Forschungsprojekt über die Geschichte der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul in Wien-Gumpendorf. Karin Mayer wird die Leitung des Referats für die Kulturgüter ab 1. Oktober 2018 übernehmen und ihre Arbeitszeit von 20 auf 35 Wochenstunden erhöhen.

Wir beraten und helfen …

… bei der Schätzung, Ordnung und Inventarisierung der KulturWerte in Klöstern und
Orden sowie bei der Suche von Fachpersonal.
… bei einer bevorstehenden Auflösung von Ordenshäusern und der Weitervermittlung von
liturgischen und anderen Gegenständen.
… bei Renovierungen und Neugestaltungen von Kapellen und liturgischen Orten.
… bei Restaurierungen und bei Maßnahmen für die richtige Lagerung und Pflege.
… bei der Erarbeitung von Pastoralkonzepten, damit KulturWerte zum Zeugnis
für Ordens- und Glaubensleben werden.

Kultur öffnet - eine Diskussion

Kultur öffnet! Gespräch im Depot der Wotruba-Stiftung

Im Depot der Fritz-Wotruba-Privatstiftung im 21er Haus in Wien fand am 20. April 2017 eine Diskussion, der „5 vor 12-Talk“, zum Themenschwerpunkt der Ordensgemeinschaften Österreich „Kultur öffnet“ statt. Es diskutierten: P. Martin Rotheneder OSB (Stift Melk), Helga Penz (Referat für die Kulturgüter der Orden), Gabriele Stöger-Spevak (Wotruba-Stiftung) und Martin Vogg (Kulturmanager). Es moderierte Ferdinand Kaineder (Medienbüro der Ordensgemeinschaften Österreich).

Kultur öffnet - Pressegespräch mit dem Referat für die Kulturgüter der Orden

Kultur öffnet!

Am 9. März 2017 gab es zum aktuellen Themenschwerpunkt der Ordensgemeinschaften Österreich Kultur öffnet! ein Pressegespräch: Der Vorsitzende der Superiorenkonferenz Abtpräses Christian Haidinger sprach besonders über die Kulturangebote von Klösterreich, die Leiterin des Referats für die Kulturgüter der Orden stellte die Arbeit des Referats vor.

Referat für die Kulturgüter der Orden

Das Referat für die Kulturgüter der Orden

… ist eine Einrichtung der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs und der Vereinigung der Frauenorden Österreichs.
… ist eine Serviceeinrichtung für Ordensleute und ihre MitarbeiterInnen im Bereich der Kulturgüterpflege, besonders für die Verantwortlichen der Archive, Bibliotheken und Sammlungen. …
… betreut das Österreichische Klosterportal mit Informationen über die Geschichte und das kulturelle Erbe der österreichischen Ordensgemeinschaften.

Farbbalken