Veranstaltungshinweise

Ein Bild in einer Stunde - Gute Kunst wird nie langweilig! Kunstbetrachtung als Meditation

Gute Kunst wird nie langweilig – im Gegenteil: Sie erschließt sich umso tiefer, je länger man sie betrachtet. Wie man dabei vorgeht, vermittelt Sr. Mag. Ruth Pucher in drei Führungen. Ab Februar gibt es deshalb an drei Terminen die Möglichkeit, Kunstwerke in Klöstern gemeinsam zu betrachten und „lesen“ zu lernen.

Biologische Schädlingsbekämpfung

Im Archiv der Erzdiözese Salzburg findet von 30. Jänner bis 1. Februar 2019 ein Workshop über Schädlingsbekämpfung in Museen, Bibliotheken oder Depoträumen statt. Angeboten wird der Kurs von Pascal Querner, der eine biologische Art der Schädlingsbekämpfung in Kultureinrichtungen vorstellt, die ohne den Einsatz von Pestiziden auskommt. Er nennt sie „Integrierte Schädlingsbekämpfung“ (im Englischen: Integrated Pest Management oder kurz IPM).

Alles, was uns heilig war?

Abt Reinhold Dessl, Judith Wimmer, Ines Weber, Klaus Birngruber, Petrus Bayer

Unter diesem Motto veranstaltete der Verein für Linzer Diözesangeschichte www.dioezesangeschichte.at am 28. September 2018 ein kleines Symposium über Reliquienverehrung in Geschichte und Gegenwart. Unter den Referenten war auch Herr Petrus Bayer vom Stift Schlägl, Stiftsarchivar und –bibliothekar und ein promovierter Historiker. Er sprach über Heiligenverehrung und Reliquienkult in der Neuzeit und brachte einige interessante Beispiele aus seinem Heimatkloster.

Korrigieren, polieren, perfektionieren

Intensivsprachkurs Deutsch für Ordensleute und Priester

Für Ordensleute und Priester mit fortgeschrittenen Sprachkenntnissen bietet das Kardinal König Haus (Programmbereich Ordensentwicklung) heuer erstmals einen Sommerkurs an.
Die österreichischen Ordensgemeinschaften und Diözesen sind in den vergangenen Jahren bunter geworden. Immer häufiger nehmen Ordensleute und Priester aus dem Ausland die „Missionsbestimmung Österreich“ als Herausforderung auf sich. Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch erleichtern die Inkulturation und Beheimatung hierzulande.

Monumento - Auftaktveranstaltung zum Europäischen Kulturerbejahr 2018

Von 11.-13. Jänner 2018 war es wieder soweit. Alle zwei Jahre öffnet die Monumento in Salzburg ihre Pforten. Die internationale Fachmesse für Denkmal- und Kulturpflege, Restaurierung und Konservierung dient als Plattform für Networking und bietet Experten sowie Laien einen dienlichen Wissensaustausch. Anlässlich des internationalen Kulturerbejahres 2018 ist die Fachmesse unter das Motto „Sharing Heritage“ gestellt worden, das für den Wert und das Teilen des kulturellen Erbes steht.

Archivkurse 2018

Wer eine kurze und fundierte Grundausbildung im Archivwesen sucht, dem sei der Grundkurs für Archvarinnen und Archivare des Verbands Österreichischer Archivarinnen und Archivare empfohlen, der von 17. bis 21. September 2018 in Wien stattfinden wird. Der Lehrgang vermittelt Grundlagen des Archivwesens und eine Einführung in die Organisation des Archivbetriebs. Dabei werden die archivischen Arbeitsbereiche vorgestellt und in praktischen Übungen vertieft. Der Kursbeitrag (inklusive Mittagessen) beträgt € 390.-, für Mitglieder des VÖA: € 350.-, die Teilnehmerzahl ist mit 20 Personen limitiert.

Farbbalken