Termine & Service

Otto Mauer-Preisträger bei Jesuiten ausgestellt

Skulptur von Toni Schmale im Wiener JesuitenFoyer

Vor wenigen Tagen eröffnete das JesuitenFoyer die Ausstellung des Otto-Mauer-Preisträgers 2017 Toni Schmale. Seine massiven, schwergewichtigen und meist monumental anmutenden Skulpturen formulieren eine Kritik an den bestehenden sozialen und gesellschaftlichen Machtverhältnissen. Ihr Werk hinterfragt stereotype Geschlechterkonstruktionen und Zuschreibungen. Die Schau ist noch bis Ende Jänner im JesuitenFoyer, Bäckerstraße 18, 1010 Wien, zu sehen.

Kategorien: 

Kunst und Kultur mit Sr. Ruth Pucher

Wien ORDENtlich setzt Angebote zur Bildung, Beratung und Vernetzung in den Bereichen Orden und Kunst. Sr. Ruth Pucher MC ist Ordensfrau, Kunsthistorikerin und Kirchenpädagogin und arbeitet in der Vermittlung von Kunst und Spiritualität. Im Referat für die Kulturgüter der Orden leitet sie die Arbeitsgemeinschaft Kirchenpädagogik. Im Kardinal König Haus ist sie verantwortlich für den Programmbereich Ordensentwicklung.

Gefunden

Bernhard Rameder und Daniel Frey mit dem gefundenen Inventar

Im Stiftsarchiv von Göttweig ist verschollen Geglaubtes wieder gefunden und Gestohlenes zurückgegeben worden.

Von einem Sensationsfund berichtet die Zeitschrift des Benediktinerstiftes Göttweig, der „Göttweiger“, in seiner aktuellen Ausgabe. In historischem Aktenmaterial im Münzkabinett fand der Historiker Thomas Wallnig ein Inventar der barocken Göttweiger „Kunst- und Naturalienkammer“.

Farbbalken